Glasreinigung leicht gemacht

Ob mit Beschichtung oder ohne, jedes Glas benötigt etwas Pflege. Wir bei Glasfuchs haben die besten Tipps und Pflegehinweise für eine einfache Reinigung.

Tägliche Pflege
Die Reinigung der Gläser kann mit handelsüblichem Reinigungsmittel und einem weichen Lappen erfolgen. In keinem Fall dürfen scheuernde Mittel verwendet werden. Beim Einsatz von Reinigungsschwämmen darf nur der für Glas geeignete Typ eingesetzt werden.

Kalkansatz
Kalkablagerungen sind mit einer regelmäßigen Reinigung vermeidbar. Sollten sich jedoch gelegentlich Kalkflecken bilden, können diese mit Putzessig entfernt werden. Gegebenenfalls etwas einwirken lassen und danach gut spülen.

Hartnäckige Flecken
Zur Entfernung hartnäckiger und fettiger Flecken ist flüssige Gallenseife gut geeignet. Diese kann in Warenhäusern, Supermärkten oder Drogerien erworben werden.

Satinierte Oberfläche
Um das attraktive Aussehen der satinierten Gläser zu erhalten, sollte die Verglasung regelmäßig gereinigt werden. Verschmutzungen lassen sich im üblichen Nassverfahren mit Wasser, Schwamm, Lappen und Glasabstreifer bzw. Fensterleder beseitigen. Hierbei dürfen dem Wasser nur neutrale Netzmittel ohne scheuernde Wirkung zugesetzt werden (z.B. Pril, Ajax, Sidolin Glasreiniger oder ähnliche). Aufkleber oder Dekorationsfolien dürfen nicht auf das Glas geklebt werden, da ihre spätere Entfernung zu irreparablen Schichtverletzungen führen kann.
Achten Sie bei der Reinigung der Gläser immer darauf, nicht gleichzeitig oder mit demselben Tuch Holzteile (Glasleisten etc.) zu reinigen und in Berührung zu bringen – es können irreparable Schäden entstehen!

Achtung!
Zur regelmäßigen Reinigung keine schleifenden und scheuernden Mittel (Scheuerpulver, Stahlwolle) verwenden, keine Poliermittel, Wachse, Möbelputzmittel, Bleichmittel. Keine Reinigungsmittel verwenden, die starke, saure Salze enthalten, z.B. Entkalker auf Basis von Ameisensäure und Amidosulfonsäure, Abflussreiniger, Salzsäure, Silberputzmittel, Backrohrreiniger.

PLEGEHINWEISE SIGNAPUR
signapur® – Glasversiegelung
Mit signapur® haben Sie ein hochwertiges Produkt aus dem Bereich der Nano-Technik erworben, welches Ihr Glas versiegelt und ihm dadurch Brillanz und Schutz verleiht.
Damit Ihnen die vielen Vorteile, welche Ihnen die signapur® – Glasversiegelung bietet, über viele Jahre hinweg erhalten bleiben, beachten Sie bitte die nachfolgenden Pflegehinweise.

Verwenden Sie zur Reinigung des mit signapur® versiegelten Glases:
Handelsübliche Fenster- /Glasreinigungsmittel wie z.B.:

  • Alkoholreiniger, Spiritusreiniger
  • Spirituswasser, Leitungswasser

In den meisten Fällen sind zur Reinigung des Glases sanfte Reinigungsmittel völlig ausreichend. Aggressive Mittel sind nicht erforderlich. Damit leisten sie einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Umwelt.

Vermeiden Sie den Einsatz von: Abrassiven Mitteln wie z.B.

  • Scheuermittel / Scheuermilch, Poliermittel
  • Abziehklingen, Stahlwolle

Diese Mittel wirken wie Schleifpapier und entfernen dadurch die Versiegelung und beschädigen das Glas.

Seifenhaltige Reinigungsmittel wie z.B.

  • Spülmittel, Seifenlauge.

Deren Rückstände auf dem Glas können die hydrophobe Wirkung negativ beeinflussen.

Beachten Sie diese Hinweise, so werden Sie den Nutzen und die Annehmlichkeiten Ihres mit signapur® – versiegelten Glases lange Zeit in Anspruch nehmen können.